Stadt Markdorf

Seitenbereiche

Seite kleiner anzeigen Seite kleiner anzeigen Seite kleiner anzeigen Seite standard anzeigen Seite standard anzeigen Seite standard anzeigen Seite grer anzeigen Seite grer anzeigen Seite grer anzeigen

Volltextsuche

Seiteninhalt

Markdorf informiert

  • Am Montag, den 13. November 2017 findet in der Markdorfer Innenstadt der große St. Elisabethenmarkt statt.

  • Wir suchen in Nachfolge für die Stelle „Neues Kommunales Haushalts- und Rechnungswesen (NKHR)" in unserer Finanzverwaltung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Diplomverwaltungswirt/in (FH) / Bachelor of Arts –Public Management (m/w) möglichst mit betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt (W-Zweig). Das Aufgabengebiet umfasst die Sachbearbeitung. Es erwartet Sie insbesondere folgende Aufgabenstellung: • Erstellung der Konzeption für das NKHR (z.B. Bildung von Teilhaushalten, Definition von Produktbereichen und -gruppen, Konzept für das Erfassen und Bewerten des Vermögens der Gemeinde etc.) • Projektorganisation, Projektsteuerung sowie Koordination der Umstellung auf NKHR (hierzu zählen insbesondere auch Inhouse-Schulungen der Mitarbeiter/innen der Gemeinde sowie der Gemeinderäte, im Bedarfsfall kann auf externe Ressourcen zurückgegriffen werden) • Zusammenführung der verschiedenen Teilprojekte, Steuerung des Projek-tablaufs und Gewährleistung der Einhaltung des Zeitplanes der Projektumset-zung.

  • Bebauungsplan „Riedwiesen, Teilgebiet IV“ in Markdorf Öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB und förmliche Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB Der Gemeinderat der Stadt Markdorf hat am 18. Juli 2017 in öffentlicher Sitzung den Entwurf des Bebauungsplans und der örtlichen Bauvorschriften „Riedwiesen, Teilgebiet IV“ gebilligt und beschlossen, die Beteiligung gemäß § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen. Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit und der Behörden für den Bebauungsplanvorentwurf fand in der Zeit vom 15. Mai 2017 bis einschließlich 16. Juni 2017 statt. Die öffentliche Auslegung des Bebauungsplanentwurfs nach § 3 Abs. 2 BauGB und die förmliche Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB erfolgt in der Zeit von Montag, den 2. Oktober 2017 bis einschließlich Freitag, den 3. November 2017. Neben dem Umweltbericht werden auch die Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange mit ausgelegt, die umweltbezogene Informationen enthalten. Nachfolgend stehen folgende Dateien zum Download bereit: • Bebauungsplan - Entwurf „Riedwiesen, Teilgebiet IV“ mit Stand vom 18.07.2017 • Umweltbericht mit Stand vom 18.07.2017 • Schallgutachten mit Stand vom 07.09.2017 • Baugrundgutachten mit Stand vom 12.12.2015 • Aktennotiz Herbizid-Untersuchung vom 23.03.2017 • Stellungnahme des Landratsamtes Bodenseekreis zur frühzeitigen Beteiligung vom 13.06.2017 • Stellungnahme des BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e. V., Markdorf zur frühzeitigen Beteiligung vom 15.06.2017 • Stellungnahme des Regierungspräsidium Stuttgart - Landesamt für Denkmalpflege - zur frühzeitigen Beteiligung vom 07.06.2017

  • Die Machbarkeitsstudie der Jakob-Gretser-Schule Markdorf und der Grundschule
    Leimbach steht hier für Sie zum Download bereit. 

  • Dreifaltigkeitsmarkt am 12.06.2017

Weitere Informationen

Hinweis Pflege Amtsblatt

Die Inhalte des Amtsblattes werden von der Stadtverwaltung Markdorf gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadtverwaltung Markdorf wenden.

Kontakt zur Amtsblattredaktion