Betrittserklärung zum Klimapakt BW

Die unterstützende Erklärung zum Klimaschutzpakt zwischen dem Land und den kommunalen Landesverbänden in Baden-Württemberg hält es schriftlich fest: „Die Folgen eines fortschreitenden Klimawandels stellen weltweit, aber auch für die Menschen in Deutschland eine ernste Bedrohung ihrer Lebensgrundlagen dar. Um diesen Entwicklungen entgegenzutreten, bedarf es verbindlicher internationaler und nationaler Initiativen, aber auch konsequentes Handeln im Land und vor Ort. Alle sind dazu aufgerufen, ihren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Der öffentlichen Hand kommt dabei für ihren Organisationsbereich eine allgemeine Vorbildfunktion zu.“ Auch der Gemeinderat der Stadt Markdorf sieht die Stadt hier in der Verantwortung und hat sich in seiner Sitzung im April einstimmig für die Unterzeichnung der Unterstützungs-Erklärung zum Klimaschutzpakt ausgesprochen. Am 14.04.2022 war es soweit: Herr Bürgermeister Riedmann unterzeichnete die Erklärung im Rathaus und machte damit deutlich, dass die Stadtverwaltung hinter den Klimaschutzzielen der Landesregierung steht, die allgemeine Vorbildfunktion der öffentlichen Hand anerkennt und sich die Erreichung der klimaneutralen Kommunalverwaltung zum Ziel gesetzt hat. „Mit dem Beitritt zum Klimaschutzpakt setzen wir ein weiteres klares Zeichen für den Klimaschutz“, so Herr Bürgermeister Georg Riedmann bei der Unterzeichnung der Erklärung.
Foto: Herr Bürgermeister Georg Riedmann bei der Unterzeichnung der unterstützenden Erklärung zum Klimaschutzpakt Baden-Württemberg, im Hintergrund die städtische Energie- und Klimaschutzmanagerin Frau Eva Glöggler