Asyl & Integration

In Markdorf leben Menschen aus vielen Nationen zusammen. Auch Geflüchteten aus Krisen- und Kriegsgebieten bietet Markdorf eine neue Heimat.

Die nach Deutschland kommenden Geflüchteten werden in Erstaufnahmestellen des Landes registriert und anschließend in die vorläufige Unterbringung auf die verschiedenen Stadt- und Landkreise verteilt. Nach Abschluss des Asylantrages bzw. nach spätestens 24 Monaten werden die Geflüchteten den Städten und Gemeinden zugeteilt.

In Markdorf befinden sich zwei Gemeinschaftsunterkünfte des Landkreises sowie mehrere dezentrale Anschlussunterkünfte.

Ansprechpartner für die Gemeinschaftsunterkünfte:

Flüchtlingssozialarbeit Gemeinschaftsunterkunft Steibensteg 7:
BBQ Berufliche Bildung GmbH
Rita Rigol
Mobil: 0172 4431020
E-Mail rigol.rita(@)biwe-bbq.de

Heimleitung Gemeinschaftsunterkunft Rudolf-Diesel-Straße 13/13a:
Lena Berdichever
Mobil: 015904204038
E-Mail: lena.berdichever(@)bodenseekreis.de


Betreuung/Flüchtlingssozialarbeit:

Ansprechpartnerin Flüchtlingssozialarbeit:
Rosane Dias-Brücker
Email: r.dias-bruecker(@)rathaus-markdorf.de
Tel.: 07544/500-287

Ansprechpartnerin für Flüchtlinge aus der Ukraine:
Rosane Dias-Brücker
Email: ukraine(@)rathaus-markdorf.de
Tel.: 07544-500-287

Integrationsbeauftragte:
Magdalena Stanislawska-Belbaedoul
Email: m.stanislawska-belbaedoul@rathaus-markdorf.de
             integrationsbeauftragte(@)rathaus-markdorf.de